Seegut EislSeegut EislSeegut Eisl

Das Bauernhaus

StoffengutDas Bauernhaus am Stoffengut – benannt nach dem Namen Christoph, einer der ersten Besitzer dieses Gutes -  ist ein sehr altes und traditionsreiches Anwesen. Wie alt das Gut und das dazugehörige Bauernhaus wirklich sind, lässt sich nur sehr schwer sagen. Urkundlich erwähnt ist jedenfalls die durchgehende „Regentschaft“ der Familie EISL (früher noch Eysel oder Eysl geschrieben) am Stoffengut seit 1490 – das heißt, seit über einem halben Jahrtausend bewirtschaftet und bewohnt die Familie EISL dieses Gut im schönen Aberseerland. (Bei der Vorstellung der Entdeckung Amerikas 2 Jahre später in 1492, begreift man erst das eigentliche Alter dieser Bauerngüter.

Die jetzigen Eisls mit Josef dem V. und Gattin Christine Eisl, geb. Lechner vom Jurlergut in Abersee, renovierten das sehr baufällige und alte Gemäuer mit sehr viel Bedacht auf den Fortbestand des Hofes für weitere viele Generationen. Hölzer aus den eigenen Wäldern sowie Mamor der eigenen Alm kamen zum Einsatz.